Warum Video die Marketingwaffe Nr.1 ist

Bilder sagen mehr als tausend Worte – Videos schneller und effizienter

Erinnerungswert

Videos sind kurzweilig, leicht konsumierbar und werden daher vom Online-Publikum bevorzugt.
Sie besitzen den höchsten Erinnerungswert: Studien haben erwiesen, dass sich 95 Prozent der Nutzer an audiovisuellen Inhalte selbst 72 Stunden nach deren Konsum besser erinnern als an reinen Text.

Informationsdichte

Durch die Verbindung aus Bild, Ton oder Musik eignen sich Videos hervorragend dazu, komplexe Sachverhalte in kurzer Zeit leicht verständlich zu vermitteln. Davon profitieren vor allem erklärungsbedürftige Produkte und Leistungen, deren Vorteile oder Funktionen sich in Form von Spots, Erklärungsvideos oder Tutorials hervorragend kommunizieren lassen.

Emotional

Rund 95% Prozent unser Entscheidungen sind emotionsgesteuert. Emotional aufgeladene Werbeinhalte haben daher eine größere Chance die Bekanntheit zu steigern. Da Bewegtbilder Emotionen besonders gut transportieren sind sie das Mittel der Wahl um Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen perfekt zu vermarkten.

Mobil tauglich

Im mobilen Bereich werden die Erlöse aus Videowerbung bis 2020 bis mehr als 3x schneller steigen als aus gewöhnlicher Werbung  durch Grafiken. Dank Responsive Design können Werbeinhalte über alle Endgeräte hinweg korrekt angezeigt werden, zudem werden immer häufiger Smartscreens wie Tablets und Smartphones zum Surfen verwendet.  Damit ist es möglich potenzielle Kunden sowohl zu Hause und am Arbeitsplatz als auch unterwegs in den unterschiedlichen Nutzungssituationen zu erreichen.

Wahre Allrounder

Videos sind wahre Allzweckwaffen, die man nicht nur im Bereich des Brandmarketings einsetzen kann. Schaltflächen, sowie kreative Erweiterungen erleichtern es, Performance-Ziele erfolgreich zu verfolgen. Zudem ist es möglich Besucher genau zu tracken und das Nutzerverhalten zu analysieren.

Fazit

Egal ob Content, Brand oder Performance Marketing – an Video kommt erfolgreiches Marketing  nicht mehr vorbei. Laut einer ARD/ZDF-Onlinestudie 2014 werden Videoinhalte im Netz immer beliebter bei den Nutzern.

Pin It on Pinterest

Share This